Einfach mehr sehen

DaytonaSmaller. Smarter. Simpler... Unsere innovative Netzhaut-Bildgebungstechnologie passt sich den Bedürfnissen und Anforderungen Ihrer Praxis an. Daytona ist die nächste Optos-Technologiegeneration und wurde für kleinere Praxen und Einsatzorte skaliert, während gleichzeitig ultrahochauflösende Bilder erstellt und neue Ultra-Weitwinkel-Autofluoreszenz-Kapazitäten ermöglicht werden.

Warum Daytona?

Von der 200°-Netzhautansicht in einem Bild, die in weniger als einer Sekunde aufgenommen wird, bis zu den verschiedenen verfügbaren Bildgebungsmodalitäten bietet Daytona alle Vorteile von Ultra-Weitwinkel-optomap®-Bildern für Ihre Praxis, und das in einem sehr kompakten Produkt.

Innovativ

Wir haben die hohe Bildqualität gewahrt, damit Sie klarere und detailliertere Netzhautansichten erhalten. Die exklusive Daytona Virtual Point™-Technologie bietet eine einmalige 200˚-Ansicht der Netzhaut in einem Panoramabild. Mit der automatischen Erfassungsfunktion können Bilder ohne technische Anleitung aufgenommen werden.

Ultra-Weitwinkel

Daytona ist ein digitales, nicht-mydriatisches Ultra-Weitwinkel-Scanning-Laser-Ophthalmoskop und erfasst Bilder über 2-mm-Pupillen.

Mehrere Modalitäten

Daytona ist für On-the-Fly-Ultra-Weitwinkel-Bildgebung in Farbe, rotfreie Bilder und Autofluoreszenz geeignet und bietet Ansichten der tiefer gelegenen Strukturen der Netzhaut (RPE bis Aderhaut) sowie die Visualisierung von Lipofuscin im RPE.

Einfacher

Die intuitive, Worfklow-basierte Software, die mit Daytona geliefert wird, ist anwenderfreundlich und auf die Emulation einer effizienten Arbeitsweise angelegt. Die Plug-and-Play-Schnittstelle ist einfach einzurichten und zu installieren.

Ergonomisch

Bei der Entwicklung von Daytona wurde besonderer Wert auf den Patientenkomfort gelegt. Das ergonomische Design fördert eine neutrale Körperhaltung und einfache Positionierung des Auges.

 

Klicken Sie, um zu vergrößern

optomap

  Ultra-Weitwinkel Aufnahmen bis zu 200 Grad, in Miosis.

optomap plus

 
  • Ultra-Weitwinkel Aufnahmen bis zu 200 Grad in Miosis mit einer Auflösung von 14 μm.
  • ResMax™ – 100° Winkel in Miosis mit einer Auflösung von 11 μm.
  • Eye Steering unterstützt die Erstellung von Aufnahmen der Netzhautareale außerhalb der 200 Grad in den einzelnen Quadranten
  • Roter und grüner Laser: Jede Wellenlänge liefert Informationen für Interpretation und Diagnose (Kanäle können separat betrachtet werden)
    • Grün (532 nm) "rot-frei", scannt die sensorische Retina bis zum Pigmentepithel
    • Rot (633 nm) scannt tiefere Strukturen der Netzhaut (Pigmentepithel bis zur Aderhaut)

optomap fa

optomap fa

 
  • Ultra-Weitwinkel-Fluoreszenz-Angiographie-Netzhautaufnahmen in höchster Auflösung
  • Mit blauem Laser (488 nm)
  • Manuelle oder automatische Aufnahmen in Intervallen von mindestens 1,1 Sekunden
  • Bildmontagen überflüssig, da 200°

optomap af

optomap af

  Ultra-Weitwinkel-Abbildungen der Netzhaut mittels Fundusautofluoreszenz mit einem grünen Laser

Vorteile

  • Ultra-Weitwinkel-Netzhautaufnahmen selbst durch eine kleine Pupille (2mm)
  • Das erste bildgebende Gerät, das eine Visualisierung von RPE-Veränderungen mittels Ultra-Weitwinkel-Autofluoreszenz ermöglicht.
  • Rote, grüne und blaue Scanning-Laser
  • ResMax für eine höhere Auflösung (11µm) im Zentralbereich
  • State-of-the-Art Bilderfassung und patentierte V2 Vantage Software
  • Vielseitige, einfach anzuwendende Technologie mit einem vereinfachten Aufnahme-Verfahren.
optomap fa -Fallstudien herunterladen

(zum Herunterladen auf das Bild unten klicken)

AMD

BRVO

NPDR

PDR

Weitere Fall- und klinische Daten